Was ist Prävention ?

Was ist Prävention ?

Zur Aufarbeitung belastender Einsätze ist eine wichtige Voraussetzung, dass Ihr wahrnehmt und erkennt, welchen körperlichen und seelischen Belastungen Ihr ausgesetzt sein könnt.

Dazu werdet Ihr im Vorfeld, über Abläufe und Bedingungen belastender Einsätze und deren möglichen Folgen aufgeklärt.

Im Rahmen der Grundausbildung, durch Fortbildungen und Besuchen in den Einheiten durch ausgebildete Mitglieder des PSU-Teams, leisten wir diese präventive Arbeit.

Diese Schulungen werden in regelmäßigen Abständen wiederholt, um das Wissen zu vertiefen und das Thema bei Euch präsent zu halten.

Unter anderem umfassen diese Schulungen:

 

  • Informationen über Auswirkungen von belastenden Ereignissen

  • Informationen über Stress- und Stressbewältigung

  • Informationen über den Ablauf einer psychischen Fehlbelastung

Als Sozialer AnsprechPartner sind wir in der alltäglichen Unterstützung für Einsatzkräfte und deren Familienangehörige ansprechbar.

Wenn deine private Verfassung gut ist, dann bist Du besser vor den negativen Auswirkungen der belastenden Eindrücke gerüstet.

Jeder kann in seinem Leben in eine Situation kommen, die ihn aus der Bahn wirft und sein Leben komplett verändert.

Zum Beispiel:

  • der Verlust eines geliebten Menschen

  • Beziehungsprobleme, Scheidung

  • Mobbing oder Verlust des Arbeitsplatzes

  • eigene schwere Erkrankung

  • Alkohol-, Drogensucht oder andere Suchtverhalten

Hierbei stehen wir auch für Einzelgespräche zur Verfügung und unterstützen über unser Netzwerk bei der Vermittlung zu den entsprechenden Fachleuten.

Wir arbeiten in einem vertraulichen Rahmen, es werden keine Informationen an unbeteiligte „Dritte“ weitergegeben.

Jede Einsatzkraft kann freiwillig das Angebot der PSU in Anspruch nehmen.

PSU ist natürlich kostenlos.

 Flyer PSU web 001

 Flyer PSU-Team Moenchengladbach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.